Schnell und gesund abnehmen

Die Wintermonate sind fast vorbei und die zusätzlichen Pfunde lasten schwer auf den Hüften. Wenn sich in der eigenen Haut nicht mehr wohlgefühlt wird ist der Zeitpunkt erreicht, um die Figur wieder in Form zu bringen. Unterschiedliche Diäten versprechen einen hohen Gewichtsverlust in kürzester Zeit. Andere Abnehmprogramme sprechen von Gewichtsverlust im Schlaf. Wer schon mehrfach unterschiedliche Diäten durchgeführt hat, kennt die Qualen, die mit den jeweiligen Diäten einhergehen, da man auf liebgewonnene Leckereien verzichten muss. Gibt es auch Möglichkeiten, schnell wieder das Gewicht zu reduzieren?

Schnell Abnehmen durch Reduzierung der Kalorien

Schnell abnehmen kann mit der Reduzierung der Kalorien bewerkstelligt werden. Wird zusätzlich Sport getrieben, können in kürzester Zeit schnell vier Kilogramm abgenommen werden. Durch die Reduzierung der Kalorien holt sich der Körper die benötigten Stoffe, die er für die Verbrennung braucht, aus den Fettablagerungen. Wichtig ist aber dabei, dass Lebensmittel gegessen werden, die den Stoffwechsel anregen. Daher sollte für die Abnehmphase ein Ernährungsplan erstellt werden, der alle Lebensmittel enthält, die das Abnehmen fördern.

Gesundes Abnehmen mit einem Abnehmkonzept

Die Entscheidung Gewicht zu reduzieren, sollte mit einem Konzept beginnen, welches auf drei Säulen aufbaut. Eine Säule ist die Umstellung der Ernährung. Die zweite Säule ist der Sport und die Bewegung, die mit der dritten Säule, der Entspannung einhergeht. Effektives und gesundes Abnehmen ergibt sich nämlich nur, wenn alle drei Säulen in das Abnehmkonzept mit einfließen. Der Sport, der betreiben wird, sollte eine Kombination aus Krafttraining und Ausdauersport sein, da durch die Bewegung nicht nur Fett verbrannt, sondern auch der Stoffwechsel angeregt wird. Während der Abnehmphase sollte unnötiger Stress verhindert werden. Er beeinträchtigt den Gewichtsverlust und sorgt dafür, dass die Pfunde nicht weiter purzeln.

Low Carb ernähren und abnehmen!

eder der seine Ernährung schon einmal umgestellt hat, weiß wie schwierig es ist, wenn liebgewonnene Nahrungsmittel komplett vom Speiseplan gestrichen werden. Gerade die Low Carb Ernährung verzichtet weitestgehend oder komplett auf Kohlenhydrate. Die heißgeliebten Nudeln und Kartoffeln verschwinden komplett von den Tellern. Alle Produkte aus Weißmehl werden auch verbannt. Schnell stellt sich die Frage, was überhaupt noch gegessen werden darf, wenn eine Low Carb Diät durchgeführt wird.

Welche Nahrungsmittel dürfen bei Low Carb Ernährung gegessen werden?

Bevor sich mit der Low Carb Ernährung auseinandergesetzt wird, sollte das eigene Essverhalten beleuchtet werden. Ein normales Gericht, was beispielsweise mittags gegessen wird, umfasst neben Fleisch und Gemüse auch Kartoffeln, die viele Kohlenhydrate enthalten. Das Fleisch wird natürlich mit einer Soße gegessen.Ein absolutes Tabu bei Low Carb Ernährung sind solche Gerichte.Gegessen werden darf:

  • Fisch
  • Rindfleisch
  • Gemüse
  • Obst
  • Käse

Was ist bei Low Carb Ernährung zu beachten?

Die unterschiedlichen Nahrungsmittel sollten viele Eiweiße enthalten. Die natürlichen Proteine regen den Stoffwechsel an und sorgen dafür, dass Fettreserven verbrannt werden. Wird die Low Carb Ernährung in Verbindung mit Sport durchgeführt, zeigen sich auf der Waage schnell Abnehmerfolge.Wichtig bei der Low Carb Ernährung ist die Flüssigkeitsaufnahme. Durchschnittlich sollten 2,5 Liter Flüssigkeit über den Tag getrunken werden. Wer Sport treibt, benötigt mehr Flüssigkeit. Das ideale Getränk ist Wasser. Kräutertees und Gemüsesäfte können auch getrunken werden. Allerdings sollte dabei auf Zucker verzichtet werden. Wer sich optimal auf die Low Carb Ernährung einstellen möchte, sollte sich eine gut durchdachten Ernährungsplan erstellen. Schöne Rezepte für die Ernährungsumstellung auf Low Carb, sind auf unterschiedlichen Seiten im Internet zu finden.