Lässt sich mit Hilfe von Appetithemmern abnehmen

Wer kaum Appetit verspürt, isst weniger und nimmt demzufolge auch leichter ab. Und genau dieses Prinzip lässt sich auch für das Abnehmen nutzen, schließlich werden auf dem Markt jede Menge Appetithemmer oder Appetitzügler angeboten. Allerdings sollten sich die Betroffenen zuvor gründlich informieren, bevor sie irgendein Produkt bestellen.

Wie funktionieren Appetithemmer?

Appetithemmer mindern allerdings nicht nur den Appetit, sondern kurbeln darüber hinaus auch den Stoffwechsel an, was beim Abnehmen nur wünschenswert ist. Jedoch gibt es zwei verschiedene Arten von Appetithemmern, nämlich natürliche und solche auf chemischer Basis. Letztere funktionieren nach unterschiedlichen Prinzipien. Beispielsweise gibt es diese Appetithemmer in Kapselform, welche sich im Magen ausdehnen. Das hat zur Folge, dass der Betreffende zu einem früheren Zeitpunkt satt ist, weil die ausgedehnten Kapseln eben ein gewisses Volumen im Magen einnehmen. Das vergleichsweise große Volumen entsteht auch dadurch, dass diese Appetitzügler Wasser binden. Andere hingegen senden ein Sättigungssignal an das Gehirn. Verantwortlich dafür sind die in den Appetithemmern enthaltenen Botenstoffe.

Natürliche Lebensmittel, die eine ähnliche Funktion haben, können einfach ganz normal gegessen werden. Wer sich hingegen für einen Appetithemmer in Pulverform entscheidet, muss dieses Pulver erst einmal in Wasser auflösen oder zum Müsli oder in einen Joghurt hinzu geben. Appetitzügler in Kapsel- oder Pillenform können einfach mit einem Schluck Wasser eingenommen werden. Wichtig: Die Appetithemmer müssen generell vor dem Essen eingenommen werden – etwa eine halbe Stunde vor der Mahlzeit reicht dabei völlig aus. Und auch das Trinken sollten die Betreffenden nicht vergessen: Sie sollten während der Einnahme zwei bis 2,5 Liter Wasser täglich trinken, auch um eventuellen Nebenwirkungen vorzubeugen.

Darauf ist beim Kauf von Appetithemmern zu achten

Während die Darreichungsform ganz nach den persönlichen Präferenzen ausgewählt werden kann, sollten sich die Betreffenden in jedem Fall über die Inhaltsstoffe schlau machen. Dieser Aspekt ist insbesondere für Allergiker wichtig. Schließlich sollen weder Magenbeschwerden noch allergische Reaktionen die Folge der Einnahme sein.

Quelle: https://www.wiekannichabnehmen.net/appetithemmer/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.