Creatin – Vor- und Nachteile

Creatin ist eine organische Säure, die dazu beiträgt, dass der Muskel mit Energie versorgt wird. In geringen Mengen wird vom Körper Creatin hergestellt. Um aber den Creatinphosphat-Speicher im Muskel zu vergrößern, kann dem Körper über Nahrungsergänzungsmittel Creatin zusätzlich zugeführt werden. Als Resultat ergibt sich mehr Energie, die der Muskulatur zur Verfügung steht. Sie wird zur Erhöhung der körperlichen Leistung beispielsweise beim Schnellkrafttraining genutzt, gerade bei einer kurzzeitigen, intensiven Belastung.

Welche Darreichungsformen gibt es?

Mittlerweile gibt es eine reichhaltige Auswahl an Creatin auf dem Supplement-Markt. Die unterschiedlichen Creatin-Produkte verfügen über diverse Verbindungen. Neben dem altbekannten 100% Creatin Monohydrat, welches durch viele Sportler als bestes Creatin gekürt wurde, sind Creatinverbindungen wie Creatin AKG und Creatin Ethyl Ester Malat zu finden.Die Darreichungsformen sind unterschiedlich. Es gibt das beste Creatin in Kapseln, als Pulver, als Liquid, als Kautabletten oder flüssig. Daher kann der Nutzer wählen, welche Darreichungsform ihm am besten gefällt.

Welche Vor- und Nachteile bietet Creatin?

Das Creatin Monohydrat gilt bei vielen Leistungssportlern als das beste Creatin. Es ist die günstigste und einfachste Variante, um dem Körper Creatin zusätzlich zuzuführen. Creatin Monohydrat besteht zu 88% aus Creatin und wird mit kurzkettigen Kohlenhydraten wie beispielsweise Dextrose zu sich genommen. In Verbindung mit Whey Protein kommt Creatin vielfach in Post-Workout-Drinks zum Einsatz. Die Einnahme von Creatin bietet Vor-und Nachteile, die zu bedenken sind.

Vorteile von Creatin:

  • Günstig im Preis
  • Bietet einen hohe Wirksamkeit
  • Vielfach Geschmacksneutral

Nachteile durch Creatin:

  • Wird mit Wasser oder Traubensaft gemischt. Daher umständliche Einnahme
  • Magen-Darm-Unverträglichkeit
  • Starke Wasserspeicherung möglich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.